StartseiteStruktur der AusstellungEntstehungsgeschichteStimmen zur AusstellungSchulversionImpressionenNachruf A. Knoop-GrafKontaktImpressum


Die Schulversion umfasst im Gegensatz zur kompletten Ausstellung mit 52 Tafeln nur 28 Plakate (DIN A0), die auf rollbarem Kunststoff gedruckt sind und komplett mit Hängeschienen versandt werden. Ein ansprechendes, peppiges Layout führt den Schüler durch die Texte und Briefe; etliche großformatige Photos erläutern die Beschreibungen und Dokumentationen.




Struktur der Ausstellung:

Personentafeln: Der persönliche und geistige Lebensweg der Protagonisten Hans Scholl, Sophie Scholl, Christoph Probst, Willi Graf, Alexander Schmorell und Kurt Huber sowie ihre gegenseitige Freundschaft bilden mit dreizehn Plakaten das Herzstück der Ausstellung.

Thementafeln: Auf Fragen wie nach dem "Warum" und Themen wie "Schönheit", "Freiheit", "Entscheidung" und "Lektüre" gehen fünf Tafeln ein.

Historische Tafeln: Die politische und gesellschaftliche Wirklichkeit im nationalsozialistischen Deutschland behandeln fünf Tafeln mit Themen wie "Machtergreifung", "Bündische Jugend", "Jugend unter Hitler", "Krieg im Osten" und "München."

Vertiefende Tafeln: Zum eingehenderen Verständnis dient die Behandlung der Themen "Ein Freundeskreis", "Feldfamulatur", "Prozesse" und "Abschied" mit vier Tafeln.

Entleiher-Informationen:

  • Leihgebühr: 220 € pro Woche zzgl. MwSt.  
  • Versandkosten:ca. 100 €
  • Kaution:100 €
  • Versand m. Hängevorrichtung, Stellwände oder Galerieschienen zur Hängung stellt der Entleiher.
  • Kataloge der ungekürzten Ausstellungsversion ab Sommer 2018 verfügbar

Service:

  • Vermittlung v. Vorträgen und Gesprächen
  • DVD mit Einführung in die Ausstellung
  • Arbeitsblätter für Schüler, Führungsleitfaden 

Top